Background ICE

FEIG PayServ

Acquirer-unabhängige Zahlungsdienstleistungen für internationale Projekte aus einer Hand.

Sie möchten...

  1. nur einen Terminalhersteller und die gleiche Terminal-Hardware für Ihr internationales geschäft?
  2. die Möglichkeit, aus verschiedenen Acquirern auszuwählen?
  3. die gleiche ECR-Funktionalität Ihrer Terminals für all Ihre internationalen Projekte?
  4. vollständige Transparenz über Ihre Terminals zu jeder Zeit?
  5. nur einen PSP-Vertrag für all das?

Wir haben genau das Richtige für Sie!

FEIG bietet seinen Kunden in Kürze Acquirer-unabhängige Zahlungsdienstleistungen für internationale Projekte aus einer Hand mit folgenden Lösungen für alle Herausforderungen im internationalen Geschäft:

Demnächst verfügbar: FEIG PayServ

Weltweit im Einsatz – immer mit der passenden Software.

Wählen Sie lediglich Ihre Anwendung. Wir zeigen Ihnen, welche Produkte für welche Region passend sind. Ganz einfach!

Unterschiede zwischen den Varianten flex I / flex II / OEM / TOPP

  • flex I - Terminal mit EMV Level 1 Zertifizierung und SDK für Closed Loop Softwareentwicklung (Upgrade auf flex II möglich)
  • flex II - Terminal mit zertifizierten Level 2 Kernels (Kredit- / Debitkarten) und SDK für Open Loop Payment Softwareentwicklung
  • TOPP / DK - Fertig nutzbares Terminal mit Level 3 Anwendung für deutsche (z.B. girocard) oder europäische Märkte
  • Weitere Level 3 Applikationen für andere Märkte / Gateway Anbindungen verfügbar

 

HOCHTECHNOLOGIE – MADE IN GERMANY

Seit mehr als 50 Jahren ist FEIG ELECTRONIC Entwicklungspartner und Spezialist für berührungslose Identifikation (RFID), Steuerungselektronik, Verkehrssensorik und Payment Terminals. Vom hessischen Weilburg aus trägt das Unternehmen mit rund 400 Mitarbeitern zum technologischen Fortschritt bei: mit innovativen Lösungen für eine Vielzahl von Anwendungen und Branchen.

nach oben


drucken

teilen